Förderbereiche

Gönnerfonds

Der Gönnerfonds ist unser wichtigstes Sammelgefäss für Spenden. Als Gönner unterstützen Sie die Ecole d’Humanité mit einem finanziellen Beitrag bei der Erreichung ihrer Bildungsziele. Ihre Spende wird dort eingesetzt, wo die Mittel am dringendsten benötigt werden:

  • Zur Finanzierung des Schulgeldes von Kindern und Jugendlichen, deren Eltern nicht vollständig für das Schulgeld aufkommen können.
  • Zur Unterstützung von Aktivitäten und Projekten, die zur Förderung der pädagogischen Arbeit der Ecole beitragen.
  • Für Investitionen in die Infrastruktur der Schule.

Jetzt spenden

Stipendienfonds

Mit Ihrer Spende wird die Ausbildung an der Ecole auch Kindern und Jugendlichen ermöglicht, deren Eltern nicht das gesamte Schulgeld selbst finanzieren können. Dies erleichtert die angestrebte soziale, ethnische und religiöse Durchmischung der Schülerschaft. Neben Einzelspenden fliesst regelmässig auch ein grosser Teil der Spenden aus dem Gönnerfonds in den Stipendienfonds.

Sie haben die Möglichkeit, das Schulgeld für eine bestimmte Periode (z.B. für einen Monat, ein Trimester oder ein ganzes Schuljahr) zu spenden. Unser Geschäftsführer informiert Sie gerne persönlich über diese Spendenvarianten. Alternativ können Sie auch einen frei wählbaren Betrag spenden.

Jetzt spenden

Projektfonds

Der Projektfonds ermöglicht die Realisierung von ausgewählten, umfangreichen Projekten, die von der Ecole d’Humanité alleine nicht finanziert werden können. Diese Projekte haben ökologischen, kulturellen oder sportlichen Charakter. Die Schülerinnen und Schüler werden jeweils aktiv in die Projektarbeiten einbezogen.

Aktuell: Neues Leben im Grossen Saal

Der Grosse Saal ist das Herzstück der Ecole. Hier pulsiert und gedeiht das Ecole-Leben, hier wird unsere Gemeinschaft gelebt. Heute laden wir Sie dazu ein, dem Grossen Saal ein neues Leben zu schenken.

Die Qualität unserer Schule basiert nicht auf dem Luxus vergoldeter Häuser. Sondern auf der Intensität der Lernerfahrungen, welche unsere Lehrpersonen unseren Schülerinnen und Schülern ermöglichen. Eine wichtige Rolle spielt es dabei, Bühnenerfahrungen zu sammeln. Wir sind stolz auf unsere reiche Tradition von Tanzvorführungen, Musik- und Theaterinszenierungen.

Die Qualität der Ecole basiert aber auch auf der Güte der Menschen, welche sich zur Ecole Gemeinschaft zählen. Und in der Art und Weise, wie sie miteinander und mit ihrer Umwelt umgehen. Aus guten Gründen tragen wir Sorge zu unserer Gemeinschaft und sind offen gegenüber Menschen, die unserem Kreis beitreten möchten.

Unsere Gemeinschaft braucht Orte, in welchen sie wachsen, lernen und sich entwickeln kann. Der Grosse Saal ist einer jener Orte, wo unsere Gemeinschaft täglich gelebt wird. Seit Generationen debattieren wir hier in der Schulgemeinde. Wir singen in der Singgemeinde. Wir gestalten hier unsere Willkommens- und Abschiedsrituale. So ist der Grosse Saal zum Herz unserer Gemeinschaft geworden. Gleichzeitig ist der Grosse Saal auch die Visitenkarte der Ecole. Es gehört zu unserer offenen Kultur, dass wir gerne Gäste empfangen. Wenn wir unseren Gästen etwas Besonderes zeigen möchten, heissen wir sie gerne im Grossen Saal willkommen.

Leider ist die technische Infrastruktur im Grossen Saal veraltet. Die Musikanlage ist über 25 Jahre alt. Auch der Projektor und die Beleuchtungsanlagen sind altersschwach. Wir wollen diese Altersschwäche beheben, indem wir die Anlagen erneuern.

Die Ecole liegt auch Ihnen am Herzen. Wir laden Sie ein, dem Grossen Saal ein neues Leben zu schenken. Mit einer Spende von 10, 100 oder 500 Franken treten Sie dem Kreis der ErmöglicherInnen bei. Sie tragen dazu bei, dass das Herz der Ecole und damit unsere Gemeinschaft auch in Zukunft wachsen und gedeihen können.

Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung.

Jetzt spenden

Neues Leben im Grossen Saal

Sachspenden

Sollten Sie die Möglichkeit haben, der Ecole Sachspenden oder Rabatte auf Produkte gewähren zu können, dann sprechen Sie bitte den Geschäftsführer der Stiftung an.

Kontakt